Neue Selbsthilfegruppen

Akne Inversa Selbsthilfegruppe Schleswig- Holstein

Selbsthilfe bei entzündlichen Abszessen und Fisteln

presse_akne_inversa_06.17.pdf presse_akne_inversa_06.17.pdf

Homepage:
www.mullewupp.de
Nachricht schicken

Borderline-Selbsthilfe- Treff in Ratzeburg

Neue Selbsthilfegruppe: Mein Name ist borderline...
Für an Borderline Erkrankte Menschen

Du bist ein Bordi und du warst schon gefühlte tausendmal in der Klinik und hast dir schon den Mund fusselig geredet beim Therapeuten ?
Oder du hast gerade die Diagnose Borderline erhlaten und weißt eigentlich noch gar nicht so recht was das sein soll ?
Oder du bist einfach schon gechillt mit deiner Erkrankung und suchst andere Bordis?
Na dann bist du genau richtig hier !

Wir treffen uns seit Ende April 2017 reglemäßig in einer gemütlichen Gesprächsrunde mit Tell und kleinem Snack.
Wir beginnen immer mit einem Informationsteil, dann bringen wir eigene Themen ein und im dirtten Teil machen wir Skills- Training. Das heisst, dass wir Handwerkszeug ausprobieren, das uns helfen kann, mit unserer Erkrankung besser umzugehen. Dies können kognitive Aufgaben sein oder das Verwenden von Materialien.

Die Gruppentreffen finden jeden 4. Montag im Monat von 17:30 - 19:30 Uhr in Ratzeburg am Bauhof 6 ( rechter Eingang Gemeinschaftsraum )

Aktuelle Termine:  25. September, 23. Oktober und 27.November 2017

Vorher Kontakt über Leni Wilbrandt Tel. 0163 - 377 69 91 ( 9 - 17 Uhr )
Nachricht schicken

ELTERN KINDER LOBBY

Selbsthilfegruppe von Müttern, Vätern, Großeltern und Angehörigen, die von ihren Kindern/ Enkelkindern getrennt leben, aufgrund von einer Inobhutnahme oder durch Trennung/ Scheidung
Info - Telefon 01525 - 871 80 33

Regelmäßige Treffen in Preetz, weitere Standorte sind geplant

www.eltern-kinder-lobby.de

 
Nachricht schicken

Geesthachter Selbsthilfegruppe für Parkinson- Erkrankte und ihre Angehörige

In Geesthacht finden die  Gruppentreffen iimmer am 2.  Mittwoch im Monat   um 15:00  Uhr im Treffpunkt Oberstadt, Dialogweg 1 statt. Die Räume sind barrierefrei.  Parkinson- Erkrankte und ihre Angehörigen können einfach dazu kommen oder sich an KIBIS wenden  in Mölln Tel. 04542- 90 59 250  oder in Geesthacht 04152/ 907 97 14.  Angehörige und Betroffene starten gemeinsam in der Gruppe und führen dann die Gespräche in getrennten Gruppen fort.

Kontakt Tel. 04152 - 784 27 bis 20 Uhr

Die weiteren Treffen in 2017 sind

am 11. Oktober, 8. November und 13. Dezember

flyer_parkinson_fruhjar_2017.pdf flyer_parkinson_fruhjar_2017.pdf

 

 

 
Nachricht schicken

Geleitete Trauergruppe des Freundeskreises an der Hospiz in Geesthacht

Neue Gruppe ab Montag, den 6. November 2017 für 15 begleitete Abende

Treffen von   19 - 21 Uhr beim Freundeskreis Hospiz ,
Neuer Krug 4 im 2. Stock in 21 502 Geesthacht

Teilnahme nur nach Anmeldung bei:
Rossita Eichholz, Trauerbegleiterin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche  Tel. 04152- 73968

Information auch beim Freundeskreis Hospiz Geesthacht
Tel. 04152- 83 69 02

Kosten: 5 Euro pro Abend

Trauerwege sind Lebenswege- Trauernde brauchen Menschen, die ihren Schmerz verstehen

Traurig sein ist etwas Natürliches- vielleicht ein Atemholen zur Freude.

Näheres flyer_neue_trauergruppe_november_2017.pdf flyer_neue_trauergruppe_november_2017.pdf

 

 

 

 

 
Nachricht schicken

Gemeinsam gehen und verstehen

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Depression-, Angst- oder Panikbetroffenen
Treffen nach Absprache in Mölln oder in Lauenburg

Kontakt über Andreas Holtermann Tel. 04153 - 59 96 531 und über KIBIS unter 04542 - 90 59 250 gemeinsam_gehen_und_verstehen_11.11.15.pdf
Nachricht schicken

Herzensangelegenheiten- Trennung als Chance ?

Gesprächsgruppe für Frauen in Schwarzenbek

Informationstreffen am Dienstag, den 30. Mai 2017 um 19 Uhr in der Frauenberatungsstelle in Schwarzenbek, Pröschstr. 1

Weitere Treffen am 6. Juni , 20. Juni, 4. Juli, 18. Juli und danach zwei mal monatlich am 1. und 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Telefonische Information bei KIBIS Renate Schächinger
Tel. 04542 - 90 59 250 oder Tel. 04152- 907 97 14 oder

bei der Frauenberatungsstelle Sabine Wöhl Tel. 04151- 813 06

- Sorgen und Nöte teilen
- Selbstfürsorge üben
- Neugierig sein auf neue Möglichkeiten
- Inspirieren lassen
- Sich selbst neu entdecken
- den eigenen Weg finden

In der Gruppe darf jede Frau so sein, wie sie ist.
In der Gruppe gilt die Schweigepflicht
Eigenverantwortliche Teilnahme

Flyer: flyer_herzensangelegenheiten_a5_druckvorlage_17_05_03.pdf flyer_herzensangelegenheiten_a5_druckvorlage_17_05_03.pdf

herzensangelegenheiten_neue_gruppe.pdf herzensangelegenheiten_neue_gruppe.pdf

 
Nachricht schicken

Insolvenz- neue Wege

 Neu geplante Selbsthilfegruppe von Menschen , die in der Privatinsolvenz sind, bzw. die davon bedroht sind oder persönliche finanzielle Probleme haben.

Im Vordergrund dabei steht, dass das Leben auch weiterhin lebenswert sein kann und entsprechend gestaltet wird.

Die Gruppentreffen dienen dem

- Informations- und Erfahrungsaustausch über das Insolvenzverfahren und den persönlichen Umgang damit

- Gegenseitige Unterstützung bei der Bewältigung der schwierigen persönlichen Lage

- Gemeinsame Freizeitgestaltung bei geringem Budget

Keine aktuellen Termine. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit neue Termine zu vereinbaren

Kontakt über KIBIS in Geesthacht unter Tel. 04152 - 907 97 14  und KIBIS in Mölln unter Tel. 04542 - 90 59 250
Nachricht schicken

Leben mit einer Speiseröhren- Resektion nach Speiseröhrenkrebs

Treffen jeden letzten Dienstag im Monat um 16 Uhr   bei KIBIS in Mölln, Wasserkrüger Weg 7 im Hoeltich - Stift.   Kontakt über KIBIS


Nähere Informationen speiserohren_krebs.pdf

Besonders möchten Betroffene darauf hinweisen, dass die sog. Refluxkrankheit, die oft als harmlos angesehen wird, eine häufige Ursache für diese heintückische Erkrankung ist.

Bericht aus den Lübecker Nachrichten vom 2. März 2016 ln_bericht_2.3.16.pdf
Nachricht schicken

Leberkrebs

Telefonische Ausküfte und Beratung:

Ilse Timm, Tel. 04152 - 31 83
Nachricht schicken

Morbus Waldenström

Erfahrungsaustausch von Betroffenen geplant. Die Erkrankung ist auch unter dem Begriff Non- Hodgkin- Lymphom bekannt. Morbus Waldenström ist eine seltene, bösartige Bluterkrankung, die chronisch schleichend verläuft und oft nur durch Zufall diagnostiziert wird. Eine Behandlung mit Chemotherapie bzw. Antikörpern erfolgt nur, wenn Symptome auftreten, die die Lebensqualität stark beeinträchtigen; wie geringe Belastbarkeit, starke Gewichtsabnahme, Fieber u.a. Der Verlauf ist sehr individuelle.

Betroffene können sich bei KIBIS melden Tel. 04542- 90 59 250
Nachricht schicken

Offene Trauergesprächsgruppe in Lauenburg

Treffen Samstag nach Absprache
in der Begegnungsstätte BeLaMi, Büchener Weg 8a

Kontakt:
Trauerbegleiterin Gabriele Benthack, Tel. 04152 - 83 165

 
Nachricht schicken

Selbsthilfe Umweltkranke Mittel- Holstein

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 2. Donnerstag im Monat von 19:00 - 21:00 Uhr im Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 15
Kontakttelefonnummer 04192- 819 844 0  ( AB) wird zurück gerufen

Gruppenleitung: Ruth Schwark- Sobolewski

Nähere Informationen: www.umweltkranke.de

 
Nachricht schicken

Smoldering Myeloma

Betroffene sucht andere Betroffene zum Informationsaustausch und ggf zur Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe

Smoldering Myeloma ist die erste Stufe vom Plasmozytom :

Symptome sind: Kraftlosigkeit, Müdigkeit und Erschöpfung
vor allem werden auch Betroffene gesucht, die auch Hautsymptome aufweisen, schmerzhafte Hämatome, rote heiße Flecken, Brummen in den Beinen, Schüttelfrost

Kontakt über KIBIS in Mölln oder in Geesthacht unter

04542- 90 59 250 oder 04152- 907 97 14

betroffene_gesucht.pdf betroffene_gesucht.pdf

 
Nachricht schicken

Trauer-Cafe in Lauenburg

Treffen jeden 2. Sonntag im Monat
von 15 bis 17 Uhr
in der Begegnungsstätte Lauenburg BeLaMi,
Büchener Weg 8a (Zugang Schmiedestr.)

Kontakt:
Trauerbegleiterin Gabiele Benthack, Tel. 04152 - 831 65

 
Nachricht schicken

Zukunftswege

Selbsthilfeinitiative : Spätfolgen bei sexuellem Mißbrauch & häuslicher Gewalt
Wieder neu: Gruppen- Treffen ab Januar 2018 immer am letzten Montag des Monats  von 18 - 20 Uhr in Geesthacht bei KIBIS, im Flottbeker Stieg 1 beim ASB klingeln

Kontakt über Angelika Storm Tel. 04152 - 83 72 800

homepage: www.zukunftswege.eu
Nachricht schicken