Information 10. Juli 2021

Stellenanzeige Leitung von KIBIS

Die GPS - Gesellschaft Paritätische Soziale Dienste mbH, eine 100%ige Tochter des PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein sucht zum 15.Oktober oder später für die Leitung von KIBIS, die Selbsthilfekontakt- und Beratungsstelle im Kreis Herzogtum Lauenburg

eine*n Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in (m/w/d) oder mit gleichwertiger Qualifikation im Umfang von 25 Wochenstunden

Selbsthilfe zeichnet sich aus durch gelebte Unterstützung und Stärkung der Selbstwirksamkeit, um mit herausfordernden Situationen umzugehen. Die KIBIS Kontaktstelle für Information und Beratung im Selbsthilfebereich im Kreis Herzogtum-Lauenburg ist ein wichtiges und seit vielen Jahren etabliertes Beratungsangebot für Menschen, die Unterstützung suchen, für Selbsthilfegruppen und für die fachliche Vernetzung im Kreis. Wir verstehen die Selbsthilfearbeit als wichtigen Teil der kommunalen Dasein Vorsorge. Die Angebote sind orientiert an den Bedürfnissen der Menschen und setzen niedrigschwellig wichtige Impulse zur selbsthilfebezogenen Lebensbewältigung. Die KIBIS ist an zwei Standorten vertreten in Mölln und Geesthacht. Der Hauptstandort ist die Beratungsstelle in Mölln.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der KIBIS
  • Fachberatung und Weiterentwicklung der Selbsthilfe
  • Erweiterung der KIBIS Arbeit für die Zielgruppe jüngere Menschen
  • Ausbau der Kontaktstellenarbeit im Bereich Digitalisierung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertretung der Arbeit in verschiedenen Netzwerken

Ihr Profil / von Vorteil:

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im pädagogischen Bereich mit Beratungskompetenz
  • Interesse an der Selbsthilfe
  • Berufserfahrung im Bereich Beratung, eine beteiligende und empowernde professionelle Haltung
  • Teamfähigkeit und eine motivierende, offene Persönlichkeit
  • Flexibilität und Freude am selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Kompetenzen in der Netzwerkarbeit
  • Organisationsgeschick
  • Kenntnisse und Methodenkompetenz in der Gruppenarbeit
  • Gute PC- Kenntnisse (MS Office) und digitale Affinität
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft den eigenen PKW für Dienstfahrten zur Verfügung zu stellen
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft gelegentlich Abend- und Wochenendtermine wahrzunehmen

Unser Angebot:

Sie erwartet ein interessanter und gestaltungsfähiger Arbeitsplatz mit unterschiedlichen Selbsthilfethemen, vielen engagierten Selbsthilfegruppen und einem breiten Netzwerk von Beratungsangeboten. Nach einer Einarbeitung im erfahrenen Team soll zum 1.01.2022 die Leitung der Kontaktstelle übernommen werden. (Je nach Förderung kann der Stundenumfang erweitert werden.)

Wir bieten eine umfassende Einarbeitung, familienfreundliche Arbeitsbedingungen, Fortbildungsmöglichkeiten, regelmäßige Supervision und eine attraktive Vergütung nach den Arbeitsvertragsbedingungen des PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein.

Homeoffice Arbeit ist nach Absprache möglich.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis zum 05.08.2021 an bewerbung@paritaet-sh.org

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich gebeten, sich zu bewerben.

Kontakt bei inhaltlichen Fragen:
Birgitt Uhlen-Blucha
0431-5602-33
uhlen-blucha@paritaet-sh.org

Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein
Zum Brook 4, 24143 Kiel