Selbsthilfe 07. April 2020

Trans*Formation - Der neue Gesprächskreis zur Trans-Idendität in Ratzeburg geht online

Leon, Leni und die Trans*idendität - jetzt digital am 3. Mittwoch des Monats um 15 Uhr

Aktuell können aufgrund der Corona- Pandemie keine persönlichen Selbsthilfegruppen- Treffen stattfinden. Für Betroffene gibt es die Möglichkeit auf discord per Videochat oder auch Telefonkonferenz an den Gruppentreffen teilzunehmen.

Wir treffen uns jeden dritten Mittwoch im Monat um 15 Uhr auf discord.

Dazu melden sich die Betroffenen per Mail bei TransLeuteRZinfo@gmail.com oder telefonisch bei Leni unter 0163- 377 69 91

Die Gruppentreffen finden am 3. Mittwoch des Monats um 15 Uhr statt. Das nächste Treffen am Mittwoch, den 20. Mai 2020

Leon und Leni haben beschlossen, eine Anlaufstelle sowohl für Betroffene der Trans*idendität, als auch deren Angehörige und Interessierte zu schaffen. In Zusammenarbeit mit KIBIS entstand ein Konzept für einen Gesprächskreis. Ab Dezember 2019 ist jeden dritten Mittwoch im Monat ein Treffpunkt in der Langenbrücker Str. 20 im Herzen von Ratzeburg, innerhalb der Räumlichkeiten der Brücke Schleswig- Holstein.

Informationstreffen für Betroffene, für Angehörige und für Interessierte zum Start der neuen Selbsthilfegruppe für Menschen mit trans*identem Empfinden, d. h. Menschen, die körperlich entweder dem männlichen oder dem weiblichen Geschlecht angehören, sich jedoch als Angehörige des anderen Geschlechts empfinden. Dieses Thema ist kein Tabu, sondern selbstverständlich. In der Selbsthilfegruppe werden Menschen darin bestärkt, ihren eigenen Weg zu gehen.

Kontakt: Lenie Tel. 0163- 3776991 und Leon transleuterzinfo@gmail.com.
Information und den Gruppenflyer erhalten Interessierte bei KIBIS in Mölln, Tel. 04542- 90 59 250 , Wasserkrüger Weg 7 im Hoeltich Stift.