Ehrenamtliche "In-Gang-Setzerinnen und In-Gang-Setzer"

Ehrenamtliche In-Gang-Setzerinnen und In- Gang-Setzer werden von KIBIS bei der Gruppengründung und auch bei bestehenden Selbsthilfegruppen auf Anfrage eingesetzt.

Ehrenamtliche für die Selbsthilfe gesucht - KIBIS bietet interessante Schulung

Die Selbsthilfeberatungsstelle KIBIS beteiligt sich seit fast fünf  Jahren beim erfolgreichen  bundesweiten „In-Gang-Setzer-Projekt“des Paritätischen aus Nordrheinwestfalen  und der BKK – Betriebskrankenkassen Nordwest. In diesem Jahr wurde die1.000 In- Gang- Setzung bundesweit durchgeführt.

Um dieses interessante und sinnvolle Projekt weiter fortzuführen, suchen wir  junge und junggebliebene Ehrenamtliche, die Lust und Zeit haben, sich im Selbsthilfebereich zu engagieren  und dafür ab Januar 2019 eine gezielte Schulung erhalten.

Nach der Ausbildung werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen von KIBIS als In- Gang- Setzer*innnen eingesetzt

  • um neue Selbsthilfegruppen in der Anfangsphase zu unterstützen
  • um Selbsthilfegruppen Orientierung und Sicherheit zu vermitteln, ohne die Teilnehmenden zu bevormunden
  • um Selbsthilfegruppen bei der Kommunikation, Organisation und bei den Gruppenprozessen zu unterstützen, aber nicht bei den inhaltlichen Themen der Gruppe

 

Was müssen Sie mitbringen ?

Kontaktfreude, Kommunikationsfähigkeit, Toleranz, Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft und Reflexionsfähigkeit.. Eigene Erfahrungen in der Selbsthilfe können hilfreich sein, sind aber keine Voraussetzung !

 

Was bekommen Sie ?

Sie erhalten eine umfassende kostenlose  Schulung  durch eine  Projektmitarbeiterin  und weitere Begleitung durch die Mitarbeiterinnen von KIBIS mit regelmäßigen Treffen zum Erfahrungsaustausch und um  das eigene Engagement zu reflektieren. Außerdem werden weitere workshops angeboten. Die Unterbringung und die Verpflegung während der Schulung werden gestellt und Sie erhalten Fahrkostenerstattung.

Die Schulungen finden an der Ostsee bei Travemünde / Brodten  Freitag Nachmittags und Samstag ganztägig an folgenden Terminen statt:  

25. und 26. Januar 2019, 22. Und 23. Februar 2019 und 8. Und 9. März 2019

Inhalte der Fortbildung:

  • Allgemeine Informationen zur Selbsthilfe und zu Selbsthilfegruppen
  • Was macht Selbsthilfegruppen aus? Worin unterscheiden sich Selbsthilfegruppen von angeleiteten oder therapeutischen Gruppen?
  • Kenntnisse über die wichtigsten Probleme von Selbsthilfegruppen und Umgang mit Konflikten
  • Wie funktioniert eine Gruppenbegleitung ohne Bevormundung?

 

Für alle Interessierte bieten wir einen Informationsabend bei KIBIS in Mölln, Wasserkrüger Weg 7 im Hoeltich-Stift am

Mittwoch, den 21. November 2018 um 18 Uhr an.

Telefonische Information erhalten Sie  bei Renate  Schächinger und  Susanne Urdahl. Sie erreichen uns in Mölln Dienstags und Mittwochs von 9-13 Uhr

und Donnerstags von 15-18 Uhr, Tel. 04542 – 90 59 250  und in Geesthacht unter Tel. 04152  -  907 97 14

Die In-Gang-Setzer / In-Gang-Setzerinnen 2016