Ehrenamtliche "In-Gang-Setzerinnen und In-Gang-Setzer"

Ehrenamtliche In-Gang-Setzerinnen und In- Gang-Setzer werden von KIBIS bei der Gruppengründung und auch bei bestehenden Selbsthilfegruppen auf Anfrage eingesetzt.

Vier neue Ehrenamtliche wurden als In-Gang-Setzer*innen ausgebildet

Die Selbsthilfeberatungsstelle KIBIS beteiligt sich seit fünf  Jahren beim erfolgreichen  bundesweiten „In-Gang-Setzer-Projekt“ des Paritätischen aus Nordrheinwestfalen und der BKK – Betriebskrankenkassen Nordwest. Im letzten Jahr wurde die 1.000 In-Gang-Setzung bundesweit durchgeführt.

Um dieses interessante und sinnvolle Projekt weiter fortzuführen, haben wir Ehrenamtliche mit  Lust und Zeit gefunden, die von Januar bis März eine gezielte Schulung erhalten haben und nun für ein Engagement im Selbsthilfebereich zur Verfügung stehen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen von KIBIS werden eingesetzt:

  • um neue Selbsthilfegruppen in der Anfangsphase zu unterstützen
  • um Selbsthilfegruppen Orientierung und Sicherheit zu vermitteln, ohne die Teilnehmenden zu bevormunden
  • um Selbsthilfegruppen bei der Kommunikation, Organisation und bei den Gruppenprozessen zu unterstützen, aber nicht bei den inhaltlichen Themen der Gruppe