13.02.2019 erstellt von Andrea Dallek

Neue Selbsthilfegruppe bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 19 Uhr trifft sich in Schwarzenbek zum zweiten Mal die neue Selbsthilfegruppe: Crohn und Colitis-Treff.

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 19 Uhr trifft sich in Schwarzenbek zum zweiten Mal die neue Selbsthilfegruppe: Crohn und Colitis-Treff. Neben den Betroffenen, sind auch Partner und Eltern von jugendlichen Erkrankten zum intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch eingeladen. Im Vordergrund stand beim ersten Treffen der eigene Umgang mit der Erkrankung, welche Therapien erfolgreich sind, praktische Tipps und wie der Verlauf der Erkrankung positiv beeinflusst werden kann. Zum Schutz für alle Beteiligten gilt für die Gruppentreffen eine Schweigepflicht.

Das Gruppentreffen findet in Schwarzenbek im Hort der Kindertagesstätte „Pavillon“ der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in der Berliner Str. 12 b statt. Für weitere Interessierte ist die Gruppenteilnahme möglich. Eine Anmeldung bei der Initiatorin Sandra Lang unter 04151- 87 89 921 oder per E-Mail schwarzenbekshg-dccv.de ist erwünscht.
Information gibt auch die Selbsthilfekontaktstelle KIBIS unter Tel. 04542- 90 59 250.