Förderer von KIBIS

Die Selbsthilfekontaktstelle KIBIS im Kreis Herzogtum Lauenburg wird gefördert aus Mitteln des Landes Schleswig- Holstein vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz durch Mittel des Sozialvertrages mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e.V. , aus Projektmittel von der DRV Nord und mit Mitteln

Die Arbeit von KIBIS Herzogtum Lauenburg wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zur Selbsthilfeförderung in Schleswig-Holstein.

KIBIS Herzogtum Lauenburg hat für das Haushaltsjahr 2020 von den Krankenkassen und ihren Verbänden eine Pauschalförderung in Höhe von 55.000,00 € für gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Rahmen der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung nach § 20h SGB V erhalten.

Möchten auch Sie uns unterstützen?

Wir freuen uns über jede Unterstützung, damit wir unsere Arbeit weiterhin tatkräftig ausführen können. Wenn Sie uns ebenfalls unterstützen möchten, sprechen Sie uns gerne an.